Urlaub auf dem Bauernhof

Beschreibung Ferienwohnung

Wehrland ist von Wiesen und Wäldern umgeben. Dieser Ort bietet dem Gast interessante Ausflugsmöglichkeiten per Rad, zu Pferd oder zu Fuß. Hier sind Sie richtig um die Seele baumeln zu lassen. Sie können auch gerne mit eigenem Pferd anreisen.
Die nächste kleine Stadt ist ca. 5Km entfernt und bietet Ihnen nicht nur eine Einkaufsmöglichkeit, sondern auch Sehenswertes und gastronomische Gaumenfreuden und einen kleinen Badestrand.
7 km von ihrem Quartier ist ein Badesee und die Ostsee ist ca. 25 km von uns entfernt.

Hinweise zur Ausstattung


Die 50 m² freundliche Dachwohnung besteht aus einem Wohnzimmer mit Schlafcouch für 2 Personen und einem Essbereich, einer Einbauküche, einem Bad mit Wanne und einer Schlafnische im Spitzboden mit Doppelbett (diese Nische mögen nicht nur die Kinder). Im Eingangsbereich ein großzügiger Flur mit Plattform, mit Blick auf das Achterwasser, einem kleinen Wäldchen, Hof und Ponywiese . Ein Spielplatz für die Kleinen ist auch vorhanden.
Die Terrasse und im Garten, die Lagerfeuerstelle laden zum verweilen ein.

  • Standort: Ferienwohnung Insel Usedom / Lange Strasse 3 17440 Wehrland

  • Objektnummer: ON0600
  • Objektart: Ferienwohnung
  • Zimmer: 1,0
  • Schlafzimmer: 0
  • Wohnfläche: ca. 50 qm
  • Personen: max. 4
  • Mietdauer: ab 1 Tag
  • Anreisetag: Flexibel
  • Anreisezeit: 14 Uhr
  • Abreisezeit:11 Uhr

Zimmer

  • TV (Sat/Kabel)
  • Radio/Hifi

Küche

  • Einbauküche
  • Gefrierfach
  • Backofen
  • Mikrowelle
  • Filterkaffeemaschine
  • Wasserkocher
  • Geschirr/Besteck
Kein Bild vorhanden

Bad

  • Wannenbad
Kein Bild vorhanden

Außen

  • PKW-Stellplatz
  • Terrasse
  • Gartenmöbel
Kein Bild vorhanden

Sonstiges

  • Nichtraucher
  • kinderfreundlich

Lage Ferienwohnung: Urlaub auf dem Bauernhof

Geodaten: Länge: 53.978508 Breite: 13.807770

Wehrland liegt zwischen Anklam und Wolgast, vor dem Tor der Insel Usedom.

Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ca 150m entfernt
Zuganbindung ca 7 km entfernt

Entfernungen und Empfehlungen

  • Auto: Empfohlen
  • Strand: 25,0 km
  • Wasser: 1,0 km
  • Restaurant: 5,0 km
  • Cafe: 5,0 km
  • Shop: 5,0 km
  • Bahnhof: Hohendorf (7,0 km)
  • Fähre: keine Angabe
  • Museum: 5,0 km
  • Hühnengräber: 500 m
  • Badesee: 7,0 km

Mietpreis für die Unterkunft berechnen

Preise für die Unterkunft

Es wurden keine Preise vom Vermieter hinterlegt.

Zusatzkosten

  • Mindestmietdauer: ab 1 Tag

Hinweise zum Preis

  • die Preise gelten für 2 Personen/Tag jede weiter Person 10,00 Euro /Tag

Belegungskalender nicht aktiv

Der Belegungskalender für die Ferienunterkunft mit der Objektnummer ON0600 in Wehrland wurde vom Vermieter deaktiviert.


Gesamtbewertung

5 von 5 1 Bewertung
5 stars
4 stars
3 stars
2 stars
1 stars

         
Lothar E. aus Mömbris vom 13.09.2011 (Familie mit kleinen Kindern)

Urlaub = Zeitverschwendung?

Von wegen „Benny“ ; Tz.Tz.Tz. auf so was fall ich doch nicht rein.
Da haben die einen Kartoffelsack schwarz gefärbt und einen batteriebetriebenen Schwanzwackelmechanismus eingebaut.
So ein Quatsch, ein richtiger Hund würde bellen oder beißen wenn ihm unser kleiner „Siegfried“ auf den Schwanz latscht.
Aber dieser „Benny“ liegt nur im Hof und wackelt mit dem Schwanz.
Der Sternenhimmel ist in Wirklichkeit ein LED – Netz mit verblüffend ähnlichen Sternbildern.
Auf dem Dach haben die Leute so eine drehende Angel an der sie eine Schwalbe angebunden haben. Am Abend wird das Vieh durch eine Fledermaus ersetzt.
Hollywood lässt grüßen.
Bei meiner Gewichtsklasse sollte man ja nicht lästern (wer im Glashaus sitzt…) aber so eine fette Fledermaus habe ich noch nie gesehen.
Aber die Krönung war gestern Abend; da haben sich Rüdiger und Thomas ein Rehkostüm angezogen und sind hier am Eingang auf der Wiese hin und her gelaufen.
Ich weiß natürlich, dass man Rehe nur von weitem oder von hinten sehen kann.
Ich habe so getan als hätte ich nichts davon bemerkt um die Leute hier nicht zu beleidigen.

Also Psssst.. nichts verraten lieber Leser.

Um mal auf meine Überschrift einzugehen.
Ich wurde hier so beim umherfahren, an einer stationären Zahlstelle geblitzt, dass heißt ich habe 5 min Zeit gespart um mein Ziel zu erreichen und wenn ich dann nach Hause komme verschwende ich 10 min um das entsprechende Verwarnungsgeld anzuweisen.
Gesparte Zeit ist verlorene Zeit.
Die Zeit zu genießen ist die bessere Alternative.
Von dieser Erkenntnis will ich mir etwas mit nach Hause nehmen und vielleicht kann ich es mir für eins – zwei Monate ein bisschen erhalten.

Ich habe etwas hier gelassen und ich nehme etwas mit. Auf jeden Fall habe ich hier etwas ganz besonderes gefunden: FREUNDE.

Ein altes Sprichwort sagt: “man wird immer so begrüßt wie man sich verabschiedet“ und das machen wir hiermit,

mit vorzüglicher Hochachtung.

Fam. Eidtner

P.S. Auf ein baldiges wiedersehen.

Bewertung abgeben

Login